Nikolaus-Fährtenpokal-FH 1 am 01.12. + 02.12.2012 in Konstanz


Wie schon im vergangenen Jahr war das Interesse an diesem traditionsreichen Event des noch laufenden Hundesportjahres sehr groß, sodass 16 Teilnehmer an zwei Tagen den Pokalsieger ermittelten. Schon am ersten Tag wurden von den Teams glänzende Ergebnisse erzielt, bis am zweiten Tag schon zu Anfang der Konstanzer Wolfgang Bach mit seiner Sira Airport Hannover und einer perfekten Sucharbeit 100 Punkte erhielt. Der zweite Platz ging an Joachim Diez vom SV OG Tuttlingen mit seiner Hexe von Büren und 98 Punkten und der dritte Platz an Roswitha Haag vom HSV Überlingen mit ihrem Comet White Caspar vom Kings Silbertal und 96 Punkten. Alle restlichen Teilnehmer erreichten das angestrebte Ausbildungskennzeichen. Leistungsrichterin Dunja Schmid konnte insgesamt dreimal die Note vorzüglich, siebenmal die Note sehr gut sowie sechsmal die Note gut vergeben. Eine besonders originelle Siegerehrung, mit Wolfgang Bach als Nikolaus, hatten sich die Konstanzer dieses Jahr einfallen lassen. Wie schon zu erwarten, hatte der Nikolaus nicht nur lobende Worte für alle Teilnehmer und Helfer dieser Veranstaltung, sondern auch ein Sack voller Geschenke. Diese etwas andere Art der Siegerehrung fand bei allen Teilnehmern eine positive Resonanz. Sehr schnell hatte man sich das Ziel gesetzt, im nächsten Jahr mit mehr als 20 Teilnehmern den Fährtenpokal auszutragen. Die Durchführung einer Fährtenprüfung in dieser Größenordnung ist nur durch den sehr guten Kontakt zu den Landwirten um Konstanz möglich, der schon seit Jahren durch unseren 1. Vorsitzenden Paul Wohlhüter gepflegt wird. 

Ergebnisse

 
VPG - Vereinsprüfung in Konstanz am 24.11. + 25.11.12


Ergebnissse

 
Brigitte Wohlhüter wird Vizemeister beim DMC Championat FH

Am 17.11. + 18.11.12 nahmen vier Konstanzer Hundesportler beim DMC Championat für Fährtenhunde in Waghäusel-Wiesental teil. Hierbei belegte Brigitte Wohlhüter und Day la salida del sol mit 192 (96 - 96) Punkten den 2. Platz und qualifizierte sich hiermit direkt für die VDH-DM IPO FH 2013 in Unna-Königsborn vom 22.02.13 - 24.02.13.
Herzlichen Glückwunsch!

Desweiteren platzierte sich Wolfgang Bach und Sira Airport Hannover mit 185 (92 - 93) Punkten auf den 7. Platz. Michael Wilkesmann und Elko vom Hornbachtal mit 104 (8 - 96) Punkten auf den 15. Platz und Paul Wohlhüter und Ben la salida del sol mit 13 (3 - 10) auf den 18. Platz.   

 
Landessiegerprüfung IPO des LV Bayern

Am 13.10. + 14.10.12 fand zum ersten Mal die LV Siegerprüfung IPO bei den Schäferhundfreunden in Neuburg an der Donau statt. Herzlich wurden die Teilnehmer von der 1. Vorsitzenden Karin Großmann und ihrer Truppe empfangen. Schon bei den Vorbereitungen wurden die Neuburger durch Prüfungsleiter Christoph Gohl unterstützt, sodass zu Prüfungsbeginn optimale Bedingungen angetroffen wurden. Leider musste ein Hundeführer seinen Hund verletzungsbedingt kurz vor Prüfungsbeginn zurückziehen, sodass schlussendlich 6 Hundeführer um den Landessieg kämpften.
Als Leistungsrichter konnte der LRO des Landesverbands Ravensberg-Lippe Uwe Pottharst gewonnen werden, der als Schutzdiensthelfer Harri Berg mitbrachte. Beide wurden am frühen Samstagmorgen vom Flughafen München abgeholt. Zweiter Schutzdiensthelfer war Michael Nachtigall vom MV Radolfzell.  
In Anwesenheit einer großen Delegation mitgereister Fans des VdH Radolfzell und des VFH Konstanz, konnte Dunja Schmidt, die mit 2 Hunden an den Start ging, zum 1. Mal mit ihrem "Big vom schwarzenVorro" den Titel des Landessiegers erringen. Die beiden folgenden Plätze belegten die Konstanzer Michael Wilkesmann mit Elko vom Hornbachtal und Rainer Zinsmayer mit Castor.
Ein besonderes Lob an die “Küchenmannschaft“ des MV Neuburg, die über das komplette Wochenende manch‘ Leckerbissen servierte.

 

 
Konstanzer Fährtenhunde, wie auch 2011, eine “Klasse“ für sich

Am 22.09.12 + 23.09.12 fand in Konstanz die Landessiegerprüfung des Landesverbands Bayern für Fährtenhunde statt. Das Teilnehmerfeld setzte sich aus 7 Konstanzer sowie einem Hundesportler aus Radolfzell zusammen.
Der Radolfzeller Jean Vollenweider belegte mit seiner 3-jährigen Nachwuchs-Fährtenhündin“ Nyra von der Wolfsgrube den 2. Platz bei der Landessiegerprüfung für Fährtenhunde in FH 1 mit 90 Punkten. Landessieger in dieser Sparte wurde Sabine Müller mit Hisca vom Goldsgrundbach und 92 Punkten. Landessieger in FH 2 wurde Michael Wilkesmann mit Lara und 97 Punkten. Den zweiten Platz belegte in FH 2 Brigitte Wohlhüter mit Day la Salida del Sol und 96 Punkten. Michael Wilkesmann vertritt somit den Landesverband Bayern bei der DVG Bundessiegerprüfung vom 26.10. – 28.10.12 in Stelle.
Regnete es am Samstag bei der Landessiegerprüfung den ganzen Tag in Strömen, so war am Sonntag strahlender Sonnenschen und der Himmel blau-weiß. Somit waren die Bedingungen optimal für die Starter im Bayenrpokal in der Fährtenprüfung FH 2.
Sieger beim Bayernpokal wurde Enzo Catarraso mit Lennox von der Lobdeburg und 100 Punkten. Dicht gefolgt auf Platz 2 mit jeweils 99 Punkten kamen Wolfgang Bach mit Sira Airport Hannover und Michael Wilkesmann mit Elko vom Hornbachtal. Platz 4 belegte Paul Wohlhüter mit Ben la Salida del Sol und 98 Punkten.
Bei der anschließenden Siegerehrung hatte Leistungsrichter Dieter Jäkel vom Landesverband Baden-Württemberg nur lobende Worte für den vorzüglichen Ausbildungsstand der Konstanzer Fährtenhunde. Ebenso lobenswert waren die Worte von Tom Ebeling, der als Präsident des Landesverbands Bayern, die Siegerehrung vornahm.

Ergebnisliste

 

 
Sandra ist in den "Hafen der Ehe eingelaufen"

Am 18.08.2012 heiratete unsere Hundeführerin und Übungsleiterin Sandra Walk, jetzt Ippensen, ihren Chris. Nirgendwo anders als auf dem Hundeplatz sollte gefeiert werden. Natürlich wurde der Termin so gelegt, dass alle ihre Hundler-Kollegen des Vereins für Hundesport und Hundefreunde Konstanz anwesend sein konnten. So wurde dann auch mit weiteren Freunden und Bekannten sowie Familienangehörigen bis früh in die Morgenstunden gefeiert. Manch einer hatte kein Auge zugemacht. Zwischendurch mussten die beiden frisch Vermählten eine Schatzsuche über den gesamten Hundeplatz absolvieren, bis sie schlussendlich bei einer großen Schatztruhe angelangt waren, die mit Sand und mehreren Hundert 1-Euro-Stücken gefüllt war. Um diese von dem Sand zu trennen, wurde speziell ein Kindersandkastenspielzeug beigestellt. Ein musikalischer Beitrag von Trauzeugin Silke und ihrem Bruder Heiko rundete den unterhaltsamen Teil des Abends ab.

Wir wünschen Sandra und Chris auf ihrem weiteren gemeinsamen "Ippensen" - Weg alles Gute. 

 
«StartZurück12WeiterEnde»

Seite 1 von 2